CMA Logo
 
Jan Schirmer
Die Lettner des 13. und 14. Jahrhunderts in Elsaß-Lothringen.
Beiträge zur Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters, Band 2
166 S. 128 s/w Taf.
1. Aufl. Göttingen 1998

Die seit dem späten 12. Jh. in vielen Kirchen errichteten Lettner zählten zu den wichtigsten Objekten mittelalterlicher Kirchenausstattung. Ihre architektonische Funktion bestand in der räumlichen Trennung von Klerikern und Laien, von Chor und Kirchenschiff. Neben der Differenzierung der bisherigen Lettnertypologie ist die Erfassung der erhaltenen Denkmäler und Fragmente und die daraus resultierende Analyse der Rekonstruktionsgrundlagen wesentliches Ziel der vorliegenden Untersuchung. Es soll erstmals eine Entwicklungsgeschichte der elsässisch-lothringischen Lettner des 13. und 14. Jh. vorgestellt werden, an deren Ausgangspunkt die Lettner von Niedermünster, Saint-Thomas und der Kathedrale von Straßburg stehen.

Bitte bestellen Sie den Titel beim Buchhändler oder direkt beim Verlag.

Band 19 (2016) Band 18 (2015) Band 17 (2014) Band 16 (2013) Band 15 (2012) Band 14 (2011) Band 13 (2010) Band 12 (2009) Band 11 (2008) Band 10 (2007) Band 9 (2006) Band 8 (2005) Band 7 (2004) Band 6 (2003) Band 5 (2002) Band 4 (2001) Band 3 (2000) Band 2 (1999) Band 1 (1998)
Band 6 Band 5 Band 4 Band 3 Band 2 Band 1
Wie werde ich AutorRichtlinien
Volltextsuche